Heizung

Das Kernstück einer jeden Heizungsanlage ist die Wärmeerzeugung. Hierfür stehen heutzutage verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung:

· Öl- oder gasbetriebene Niedertemperaturkessel
· Öl- oder gasbetriebene Brennwertkessel
· Fernwärmestationen
· Wärmepumpenanlagen
· Solarstromanlagen
· Öl- oder gasbetriebene Dampferzeuger
· Erdwärmestationen

Bei der Auswahl der geeigneten Wärmeerzeugung sind neben den Herstellkosten, die anstehenden Jahresenergiekosten bei Betrieb der Anlage nicht zu vernachlässigen. Um dem Bauherrn bzw. Nutzer der Anlage hier eine Entscheidungshilfe für die verschiedenen Varianten der Energieerzeugung zu geben, werden durch unser Büro Wirtschaftlichkeitsberechnungen durchgeführt und mit Amortisationszeiten als Entscheidungsvorlage für die Auswahl von Energieeinsparsystemen hinterlegt.
Weiterhin prüfen wir den Einsatz von alternativen Energien, wie z. B. Blockheizkraftwerke, Nutzung von Erdwärme etc.. Den Einsatz dieser Techniken werden wir im Bedarfsfall mit dem Bauherrn abstimmen und die entsprechenden technischen Ausarbeitungen präsentieren. Hierbei berücksichtigen wir immer die Amortisationszeiten, um eine entsprechende Entscheidungsvorlage für den Bauherrn präsentieren zu können.

Ein Schwerpunkt unserer Tätigkeiten ist die Umplanung von bestehenden Heizungsanlagen, sowie Kesselhäusern. Hier weisen wir ebenfalls umfangreiche Erfahrung bei dem Austausch von Kesselanlagen während des laufenden Betriebes auf. Auch hierbei werden die auftretenden Schadstoffe, wie z. B. Asbest oder künstliche Mineralwolle, immer mit berücksichtigt, damit eine unterbrechungsfreie Montage durchgeführt werden kann.

Des Weiteren verfügen wir über umfangreiche Erfahrungen im Bereich der Dampftechnik. Hier können durch uns höchste Anforderungen seitens des Nutzers ebenfalls technisch ausgearbeitet werden, bis hin zum Bereich der Prozesstechnik. Die Erneuerung von Dampfkesselanlagen gehört ebenfalls zu unserem Metier.